WER LANGE GLÜCKLICH SEIN WILL, MUSS SICH OFT VERÄNDERN!

Wie beginnt man am besten den ersten Beitrag eines neuen Blogs? Worüber schreibt man? 

Es gibt auf diese Frage sicherlich eine Unmenge an Antworten, die alle in ihrer Art richtig sind. Ich habe mich entschieden in diesem ersten Artikel einfach offen und ehrlich darüber zu erzählen wer ich eigentlich bin, und was mich zu diesem neuen Projekt antreibt. 

Diejenigen unter Euch, die mich kennen, wissen, dass ich seit 2012 das Mützenlabel Hootli aufgebaut habe und dies auch weiterhin verfolgen werde. Und obwohl die Arbeit um ein solches Label sich nicht nur auf die Hauptgeschäftszeit, den Winter beschränkt, ist mir danach meine Kompetenzen und meine Kreativität noch anders auszuleben. Und wie ginge das wohl am besten, wenn nicht mit der Umsetzung eines neuen Projekts? 

Schon seit Kindheitstagen habe ich meinem Kopf, der oft übersprudelte an Ideen, Freiraum gegeben um diese Gedanken, Bilder, Visionen in die Tat umzusetzen. Gepaart mit genügend Unternehmergeist, hatte ich immer ein kreatives Projekt in Arbeit, mal mehr mal weniger erfolgreich, aber immer sehr dadurch bedingt, dass mir kein grosser Spielraum an sonstigen Ausdrucksmöglichkeiten vergönnt war. 

 

 

Nachdem ich jetzt zwei Jahre an dieser Idee gebastelt, immer wieder in Frage gestellt und gezweifelt habe, wurde ich Anfang des Jahres durch einen wunderbaren Zeitungsartikel auf den Gedanken gebracht doch einfach meine Freunde um Mithilfe zu bitten, dies in Form einer Einschätzung meiner Kompetenzen und Talente. Und siehe da! Das Ergebnis lag gar nicht mal sehr weit von meiner Vision entfernt. Im Gegenteil, es gab mir praktisch den Startschuss dessen was ich jetzt hier beginne:

Ein Blog der sich an Stricker/innen und Häkeleifrige wendet und zudem noch in gewisser Weise Lebenshilfe spendet. Damit möchte ich mir in keinster Weise anmassen, fähig zu sein, jedem in jeder Lebenslage Trost und Unterstützung zukommen zu lassen. Es gibt aber Bereiche, wie z.B. Businessgründung, in denen mein Rat von Bedeutung sein kann, und dies möchte ich mit Euch teilen. Und selbstverständlich kann auch jeder sich gerne persönlich an mich wenden um von mir eine Einschätzung des einen oder anderen Themas zu erhalten. Ein offener Austausch liegt mir sehr am Herzen!

Aber es soll noch viel mehr werden. Stricker/innen und Häkeln/innen können sich demnächst hier meine Anleitungen herunterladen und auch die passenden Stricksets dazu bestellen. Zu jedem Woll-Projekt wird es hübsche Accessoires geben, die Ihr in Euren Alltag einbinden könnt und die Euch hoffentlich lange Freude bereiten werden. 

Folgt mir auf meinem Instagram-Account @n.i.c.k.y.knits und verpasst keine Feeds zu den besagten Themen und keine Anregungen, wie Ihr Euer nächstes Strickprojekt angehen könnt!

Seid gespannt auf das was kommt und offen vielleicht noch etwas Neues zu lernen, denn nur wer sich oft verändert, schafft es lange glücklich zu sein!

Eure N.I.C.K.Y.

 

 

 

 

Leave a comment

Please note, comments must be approved before they are published